Bekanntschaft mit dem ADAC

Liegengeblieben

Ich war nicht dabei, was das ganze ja aber noch viel schlimmer macht, weil meine Frau mit den Kindern bei den Schwiegereltern war. Der IONIQ5 ließ sich nicht mehr in den Fahrmodus schalten. Das hatte ich auch schon ein paarmal, konnte das aber immer irgendwie wieder hinbekommen. Ich dachte ich wäre vielleicht ein bisschen zu doof, allerdings gibt es dazu im goingelecctric Forum auch schon einen Thread. Nach einer Wartezeit von 2 Stunden kam der ADAC und hat die 12 Volt Batterie getrennt. Anschließend lief er wieder und bisher ist das auch zum Glück nicht mehr aufgetreten. Von meinem HYNDAI Händler habe ich leider noch nichts zu einem Update in Erfahrung bringen können. Also einen 10er-Schlüssel in den Frunk legen und in Zukunft selber Hand anlegen.

 Erste Bekanntschaft mit den gelben Engeln vom ADAC.

Hyundai IONIQ 5 - Sein größter Fehler

Der größte Fehler beim IONIQ5

Ist gar keiner. Bisschen Klickbait muss ja auch mal sein.

Was ist denn jetzt damit gemeint?

Alle youtube Videos und Blogger Beiträge die ich mir im Vorfeld durchgelesen bzw. angeschaut habe, hatten einen gravierenden Mangel aufgelistet. Das Navigationssystem und die nicht vorhandene Funktion einer Ladesäulen-Routenplanung, so wie man es vom Tesla gewohnt ist. Da habe ich jetzt mal eine Frage: Hat Euer Benziner, wenn Ihr eine Route geplant habt auch immer angezeigt wieviel Liter noch im Tank sind und wo Du überall tanken musst? Hat der Euch angezeigt, mit wie viel Restsprit Menge im Tank bei Ankunft zu erwarten ist? Also mein Volvo V70 hatte das nicht und mein Prius kann das auch nicht und der Opel Mokka von meinem Papa kann das auch nicht. Habe ich das vermisst? Nein, wieso, bisher kam ich auch immer so zurecht. Nach 4000 Kilometern mit dem IONIQ5 muss ich sagen, ist auch im Alltag total unerheblich, denn das Navi zeigt mir auf seinem Split-Screen immerzu die nächste Ladestation an und auch die Restladung. Ich kann also ganz spontan entscheiden, wann ich den nächsten Tankstopp machen will. Das ist ja nur ein Drama, wenn man als Autoblogger alle naselang mit einem Tesla fährt und den als Maßstab nimmt. Klar wäre das am Ende ein cooles Feature, aber ich komme auch total gut ohne zurecht.

Jetzt aber zum eigentlichen Erfahrungsbericht

Die ersten 4000 Kilometer sind auf dem Tacho. Meine Güte, was ist das für ein schönes Auto. Eigentlich habe ich mich die letzten Jahre überhaupt nicht mehr für Autos interessiert. Der letzte Wagen war ein Volvo V70( hatte ich oben ja schon erwähnt ) und als Familienkutsche war das perfekt. Da musste man sich keine Gedanken machen, wenn man bei IKEA mal wieder eskaliert ist. Platz hatte der ohne Ende. Leider war der Leasingvertrag ausgelaufen und da aktuell keine Neuwagen zu bekommen sind, war Volvo sehr hinterher, dass der Wagen zurückgegeben wird. Also sind wir durch ein paar Autohäuser gezogen und haben uns mal Elektros angeschaut. Den IONIQ5 konnte ich für eine halbe Stunde mal zur Probe fahren und da habe ich mich direkt mal schockverliebt in das Auto.

Von der Bestellung bis zur Lieferung

Hat bedauerlicherweise ein wenig gedauert. Länger als gedacht, aber am Ende muss das ja auch für die Firma mit dem Leasing alles passen. Und wenn man mal ehrlich ist, es hätten auch 6-9 Monate werden können. Zum Glück hatte das Autohaus einen Wagen in nahezu unserer Wunschkonfiguration bestellt. Lediglich das Bose System und die Relaxsitze fehlen uns zum vollkommenen Glück. Am 12. Oktober war es endlich so weit und in der Mittagspause kam der Anruf "Der Wagen ist zum Abholen bereit".

Willkommen im 21-Jahrhundert - Das Digitalisierungsjahrzehnt

Es hat gut 10 Tage gedauert bis wir Kennzeichen an dem Auto hatten. Das muss man sich mal vorstellen. Die Papiere müssen allen ernstes nach Bochum geschickt werden, um dort abgestempelt zu werden. Wo leben wir hier eigentlich? Da lachen die kleinen baltischen Länder doch über uns kaputt. Zum Glück brauchte ich kein B - oder F - am Auto, sonst hätte das locker 4 Wochen gedauert.

Der erste Eindruck

Ich bin völlig selig. So ein geiles Auto habe ich noch nicht gehabt. Außer vielleicht der Audi TT der ersten Generation. Das war auch ein toller Wagen, aber jetzt mit dem elektrischen Antrieb, das ist ganz was anderes.

Sitzpaket

Was ein Luxus! Wir haben belüftete Sitze. Davon hatte ich immer mal geträumt. Das kannte ich bisher nur von Recaro und die waren immer unerschwinglich. Die Sitze lassen sich im Sommer kühl belüften und im Winter natürlich warm. Also im Sommer kein nasser Rücken mehr und keine klebrigen Sitze. Bequem sind die auch, lassen sich gut auf die individuellen Bedürfnisse einstellen und auch bei langen Fahrten hatte ich keine Probleme. Sogar hinten sitzen macht in dem IONIQ5 Spaß. Am Wochenende musste ich 4 Stunden hinter dem Fahrer sitzen und das war mit der Sitzheizung und der Möglichkeit die Rückenlehne zu neigen wirklich bequem.

Klima

Mit der Klimaanlage auf Automatik, ist es den Kindern hinten oft nicht warm oder kalt genug und bei langen Fahrten bildet sich manchmal ein wenig Kondenswasser auf den Scheiben, das lag aber daran, dass im Eco-Modus im Herbst die Klimaanlage aus war. Das ist aber auch schnell wieder erledigt wenn man die kurz dazuschaltet. Ansonsten finde ich die Funktion Driver-Only ganz praktisch, wenn man alleine unterwegs ist, muss man nicht das ganze Auto aufheizen. Allerdings kommt es manchmal auch kalt von hinten.

Fahrassistenzsysteme

Da kann ich nichts negative zu sagen. Bisher hatte ich nur einen ganz normalen Tempomaten. Das ist hier natürlich eine ganz andere Liga. Abstandsradar, Spurassistenz, Lenkassistent, Spurwechselassistent, alles was das Herz begehrt. Da ist selbst das Fahren in einem Stau von mehreren Kilometern kein Grund mehr sich aufzuregen. Lenker festhalten und gelegentlich am Lenker mitteilen, dass es weiter geht. Was ein Stresskiller.

Allgemeiner Fahrkomfort

Leise, leiser, IONIQ5. Mein Prius ist im elektrischen Modus ja auch leise, aber das ist hier im IONIQ5 noch mal was ganz anderes. Das Bose Soundsystem vermisse ich aktuell gar nicht, weil ich das leise vor sich hingleiten total genieße. Die meiste Zeit habe ich kein Radio an, das war im Volvo ganz anders, da habe ich auf langen Fahrten immer meine Bose QC35 II aufgesetzt und ein Hörbuch gehört, weil das so laut war.

Tempolimit 130

Bin ich sowieso dabei. Ich verstehe auch die ganze Aufregung nicht, dass die neue Ampelkoalition das nicht aufgegriffen hat. Mit dem Ende des Verbrennungsmotors ist das doch sowieso erledigt. Mit einem Stomer längere Zeit schneller zu fahren als 130 macht einfach die Reichweite total kaputt, das werden die sich das alle noch überlegen, ob die mit Ihren ID.3 und e-trons ständig an der Ladesäule stehen, oder mehr Reichweite erreichen wollen.

An der Ladesäule

Jetzt im Herbst ist natürlich nix mit 18 Minuten von 20 auf 80 %, auch habe ich noch nicht mit über 170 kW geladen. Macht aber nix. Mit 2 Kindern im Auto auf den langen Strecken ist das für alle Beteiligten auch nur Quälerei, wenn man 500 Kilometer am Stück und ohne Pipipause hinter sich bringt. Das ist alles viel entspannter und man ist auch nicht so erledigt, wenn man gezwungen ist alle 300 Kilometer einen Ladestopp einzulegen. Außerdem sind alle so mitteilsam, es wird nie langweilig an der Ladesäule. Irgendwer hat immer Lust zum fachsimpeln. Da der IONIQ5 auch noch so neu ist, ist das Interesse auch noch groß und mir macht das echt Spaß. Länger als 40 Minuten musste ich bisher aber noch nie irgendwo stehen um auf 90 % zu kommen. Also alles ganz entspannt. Da mir das bei unserer ersten längeren Reise komisch vorkam, habe ich mir das mit den Spritkosten mal genauer angeschaut. Beim Volvo haben wir für die Fahrt an die Nordsee und wieder zurück, mit den ganzen Fahrten im Urlaub gut 165 Liter Diesel verbraucht. Das hatte im letzten Jahr noch gut 168 Euro gekostet. Diese Jahr wären das aber schon 260 Euro gewesen, bei 1.559 pro Liter. An den Ladesäulen habe ich diesmal 135 Euro ausgegeben, also im Vergleich zum letzten Jahr ein weig gespart, diese Jahr ist das aber nur knapp die Hälfte an Spritkosten.

Ladekarten

Das hatte ich ganz vergessen. Irgendwie muss der Sprit ja auch da rein. Ich hatte mir das Video von Tarik angeschaut, das fand ich recht hilfreich. https://www.youtube.com/watch?v=nxMIQWBCqxA Was auch hilfreich ist, die Übersicht auf goingelectric: https://www.goingelectric.de/stromtankstellen/anbieter/, die ist immer aktuell und erklärt das meiste. Ich habe jetzt mittlerweile 3 Karten, enBW, Hyundai, Shell recharge (wegen meinem regionalen Stromanbieter) ,aber das ist echt nicht nötig. Hängt natürlich davon ab, wo in Europa man überall so hin will. Ich fahre hauptsächlich kurze Strecken, ab und zu mal eine längere, aber alles innerhalb von Deutschland. Mir reicht in 90 % der Fälle die enBW Karte. Ich habe auch die Hyundai Karte um an den IONITY Stationen auch einigermaßen günstig zu laden. Wir haben hier aber auch jede Menge kostenlose Ladepunkte, ALDI Süd, LIDL, IKEA haben jeweils mindestens 2 Ladepunkte und die funktionieren i.d.R. auch ganz zuverlässig. Mein Schwager lebt in Berlin hat seit einem Jahr einen eNiro und bis jetzt erst gut 150 Euro fürs Laden ausgegeben. Da werden wir uns in 5 Jahren wahrscheinlich gerne zurückerinnern, wenn die Mineralölsteuer dann auf die Ladesäulen Betreiber umgelegt werden.

Kofferraumvolumen

Immer wieder die Vergleiche zm Volvo V70, hilft aber nix. Das war natürlich die Referenz. Bei IKEA einfach mal eskalieren und beim Beladen sich keinen Kopf machen zu müssen, das war schon immer klasse. Die Zeiten sind jetzt vorbei. Bei Urlaubsreichen 2 Longboard und ein Skateboard mitnehmen plus Gepäck für 4 Personen ist auch nicht mehr möglich. Die Kinder werden ja aber auch größer und vieles brauchen wir nicht mehr. Heutzutage ist es eher wichtig möglichst viele Steckdosen im Auto zu haben und das ist mit dem Technic-Paket gegeben. Sogar eine 220V Steckdose haben die Kinder hinten. Bisher sind wir auch nur eine Woche in der Herbstferien in einer Ferienwohnung gewesen und irgendwie einschränken mussten wir uns eigentlich nicht. Der Thermomix musste zu Hause bleiben, das war der einzige Verlust bisher. Die Winterjacken konnten wir in der zweiten Ebene im Kofferraum gut unterbringen.

Panoramadach

Da haben beim Abholen die Kinder das Grinsen gar nicht mehr aus dem Gesicht bekommen. Ich kann noch nicht sagen wie das im Sommer ist, kann sein das es ein bisschen warm wird, das werde ich mal nachreichen. Da es aber die Möglichkeit gibt das auch mit einem elektrischen Rollo zu verschließen sollte sich das in Grenzen halten.

Nachteile

Gestern habe ich mir aus lauter Schusseligkeit tierisch einen Finger in den Türgriffen eingeklemmt. Leider gibt es die sich elektrisch ausstellenden Griffe nur in der höchsten Ausstattungsvariante. Alle Freunde, die zum ersten Mal in das Auto einsteigen wollen, tun sich echt schwer damit. Erst finden Sie die Griffe nicht und wissen die immer nicht wie man die Tür von innen zu machen soll. Ach ja, die Heckscheibe. Ich kann die Entscheidung des Designteams gut verstehen und mir ist das auch echt egal, aber meine Frau schaut halt gern auch mal hinten raus. So lange wie wir hier kein allgemeines Tempolimit haben, hängt einem ja immer mal so ein Idiot mit seinem scheiß Hybrid hinten drin und drängelt. Jetzt im Herbst bei dem schlechten Wetter sieht man quasi nichts mehr durch die Scheibe. Also braucht man immer einen Lappen zur Hand und etwas Scheibenklar. Das ist an den Ladestationen einer der wenigen Nachteile, die mir bis jetzt aufgefallen sind, kein Eimer mit Wasser.

Fazit

Für mich die perfekte Wahl. Ich habe eigentlich nichts zu meckern. Reichweite passt. Ladezeiten passen. Ausstattung super, sehr bequem und macht einen hochwertigen Eindruck. Außerdem für mich unheimlich Wichtig es riecht auch alles total gut.


 Wenn man wirklich mal unter 10% komm, ist ganz schön was los im Display.wirklich.w

 Männer die auf Ladesäulen starren.
 An der Schnellladesäule, Blick auf den teuren Sprit.
 Endlich mal einen anderen IONIQ5 getroffen.
 Die Lampen sind wirklich ein Hingucker.

*Änderungen/Korrekturen*

* Danke an die goingelecric community, die immer sehr aufmerksam lesen.

* Edit 1 18.11.2021: 170 Kv im KW geändert - User wp-qwertz war der erste

* User 3lectrified - hat es noch mal erklärt, wo mein Fehler lag.

* 170 kV (Kilovolt) = 170.000 Volt wären auch etwas viel für ein 800er System ;-) Sollte man bei Gelegenheit im Bericht korrigieren => 170 kW (Kilowatt)

* Edit 2 18.11.2021: Hinzugefügt neuer Abschnitt zu Ladekarten

* Edit 3 20.11.2021: Nachteile ergänzt um die Heckscheibe ohne Scheibenwischer.

Mechanische Tastatur Nummer 3

Schon wieder eine neue Tastatur?

Ich wusste ja dass es ein relativ teures Hobby sein würde. Jetzt ist das schon die dritte Tastatur innerhalb eines Jahres. Meine Frau teilt die Begeisterung nicht so recht :-), aber mein großer Sohn hat zumindest ein bisschen Verständnis.

Ein paar Impressionen

Ein paar Impressionen

Ein paar Impressionen

Ein paar Impressionen

Ein paar Impressionen

Ich habe die Glorious GMMK PRO irgendwann im letzten Dezember das erste Mal auf insta gesehen und fand die gleich aber sowas von geil. Taeha Types hatte dann im März ein Review gemacht und darin angedeutet, dass im Laufe des Jahres auch noch eine ISO Version rauskommen soll.

Schönes Video, gerne mal schauen und abonnieren: https://www.youtube.com/watch?v=hS4czKl7WpQ

Wer viel Zeit hat, kann sich hier auch mal ein in deep review anschauen. https://www.youtube.com/watch?v=J_axv-TkjkE

Die Tage habe ich dann mal wieder bei denen im Online Shop vorbeigeschaut und gesehen, dass es die ISO Version endlich zu kaufen gibt. Der Proshop.de aus Dänemark hatte die im Angebot und lieferbar, denn in USA bestellen ergibt ja nur bedingt Sinn.

Wie das immer so ist, mittwochs bestellt und dann leider in der Woche nicht mehr angekommen. So ist die Vorfreude einfach auch größer. Montag kam das Monster endlich an. 1.7 Kilogramm Gesamtgewicht, mit Keycaps und Switches. Ich werde dann in Zukunft die Einbrecher wohl mit dieser Tastatur in die Flucht schlagen. Das Rambo III Messer hat damit ausgedient.

Bei der Bestellung des ISO-Layouts hatte ich gar nicht bedacht, dass ich gar keine Keycaps habe. Außerdem kann ich nicht zählen, als ich alle Switches meiner 65% Tastatur verbaut hatte, fehlten mir noch 2. Wie blöd man sein kann. Ich hatte bei Reichelt.de mal 10 Switches bestellt, das reichte aber gar nicht. Also noch mal 5 Euro Versandkosten in den Sand gesetzt. Naja Dummheit muss eben bestraft werden.

Von meiner alten LIDL Tastatur habe ich mir mal die Entertaste ausgeliehen, bis mir was besseres einfällt. Aktuell habe ich auf [Amazon.de] keine schönen Keycaps gefunden. Ich hätte eben doch bei den Group Buys für die Roland-808 oder der Boba Fett mitmachen sollen. Egal irgendwann um Weihnachten wird es sicherlich was Schönes geben. Außerdem sind 150 - 250 Euro für Keycaps auch echt eine Ansage.

Hier ist das gute Stück in seiner ganzen Pracht

Noch ein Post über newsboat

Newsboat RSS Reader

Zur Erinnerung hier noch mal ein Auszug aus dem letzten Artikel:

RSS Reader mit Podcast unterstützung.

Was der super macht, ist Artikel herunterladen und in einem Ordner meiner Wahl speichern für spätere Referenzierung. Außerdem kann ich meine Lieblingsradiosendung herunterladen, WeFunkRadio. So habe ich die neuen Folgen jederzeit verfügbar auf der Festplatte liegen. Mit ein bisschen Anpassungen in der Konfig-Datei kann man sich einen netten Überblick verschaffen, was heute so wichtig war.

Übersicht über die ungelesenen Feeds

In der URL Datei kann man mit RegEx ein bisschen was tricksen und für Übersicht sorgen

Als textbasierten Browser verwende ich lynx. Aber mit ,s kann ich bei Bedarf surf von Suckless starten, mit ,f Firefox und mit ,p werden Mediendateien wiedergegen, wie z.B. youtube Videos oder Podcasts. Wie ich finde eine gelungene Sache. Jede Woche entdecke ich was neues und komme immer besser zurecht.

Warum gibt es einen zweiten Teil?

Seit dem ersten Artikel habe ich noch ein bisschen mit der Konfguration herumgespielt und noch ein paar youtube Videos zu dem Thema gesehen. Auf das lesen der Manpage hatte ich bisher noch keine Lust, das meiste bekommt man ja auch so raus.

In der URL Datei kann man mit RegEx ein bisschen was tricksen und für Übersicht sorgen

Das sieht am Ende dann doch alles ein bisschen netter aus und sorgt für mehr Übersicht.

So sieht das ganze dann aus

Am Ende jeder Zeile sind Indikatoren (x) mit denen man erkennen kann, dass aktuell noch geladen wird.

In der ersten Zeile der URL-Datei habe ich noch die Zeile:

"query:Markiert:flags # \"s\"" "Markierte-Artikel"

eingefügt. Hier kann ich nun in den Artikeln mit STRG + F für "Flags" mit einem einfachen s und ENTER, einen Artikel für später markieren.

newsboat übersicht mit laufendem Podcast im mpv

Aktuell bekomme ich das mit den Farben noch nicht so geregelt wie ich mir da vorstelle, da brauche ich noch ein bisschen Zeit.

newsboat RSS reader

RSS Reader waren doch schon ausgestorben

Nachdem ich mein 10 Jahre altes MacBook Pro die Tage mal wieder ausgegraben habe, weil ich im Netz Anleitungen gefunden habe, wie man die defekte Grafikkarte komplett deaktivieren kann, habe ich unheimlich Spaß an Linux gefunden. Ich hatte nur Anleitungen dazu gefunden, wie man das mit ubuntu macht, was schade ist, denn eigentlich wäre mir Arch-Linux lieber gewesen, aber was solls. Ich habe jetzt ein ubuntu 20.xx laufen und verwende DWM als Tilig Window Manager. Das macht echt Spaß. Die Raspberrys im Netzwerk lassen sich mit tmux super per SSH administrieren und ich kann endlich vernünftig bloggen. Das alte MAcBook Pro hat einen günstigen Akku bekommen, der leider nicht so lange hält wie ich erwartet hatte. Außerdem gab es noch eine kleine SSD. Damit rennt der besser als je zuvor. Ich bin ja alte Schule und habe viel Freude an der Kommandozeile, das macht der Intel i5 M 540 (4) @ 2.528GHz sehr gut mit.

zsh ist mir ein bisschen ans Herz gewachsen

Hier mal ein paar meiner neuen liebsten Konsolenanwendungen.

Newsboat RSS Reader

RSS Reader mit Podcast unterstützung.

Was der super macht, ist Artikel herunterladen und in einem Ordner meiner Wahl speichern für spätere Referenzierung. Außerdem kann ich meine Lieblingsradiosendung herunterladen, WeFunkRadio. So habe ich die neuen Folgen jederzeit verfügbar auf der Festplatte liegen. Mit ein bisschen Anpassungen in der Konfig-Datei kann man sich einen netten Überblick verschaffen, was heute so wichtig war.

Übersicht über die ungelesenen Feeds

In der URL Datei kann man mit RegEx ein bisschen was tricksen und für Übersicht sorgen

Als textbasierten Browser verwende ich lynx. Aber mit ,s kann ich bei Bedarf surf von Suckless starten, mit ,f Firefox und mit ,p werden Mediendateien wiedergegen, wie z.B. dei youtube Videos. Wie ich finde eine gelungene Sache. Jede Woche entdecke ich was neues und komme immer besser zurecht.

Spotify per CLI

Total verrückt, aber eben sehr schnell und braucht extrem wenig Ressourcen. Was bei so einer alten Kiste ja prima ist.

ncspot als Spotify Premium client

ncspot mit alsamixer für die Lautstärkeregelung

Neomutt als E-Mail Client

Mithilfe von MuttWizard war das quasi ein Kinderspiel das einzurichten. Luke Smith hat da gute Arbeit geleistet.

Das sieht ein bisschen wild aus, ist aber total angenehm, weil einfach weniger Ablenkung. Keine Bilder, kein Bling Bling einfach nur Text.

Neomutt mit einem vollen Posteingang und Thread View aktiviert

Microsoft Internet Explorer Enterprise Modus aktivieren

Warum?

Es wird auch über das EOL des Internet Explorers hinaus immer noch Anwendungen geben, die in einem Unternehmen, hoffentlich im Intranet nicht ohne den Internet Explorer auskommen werden. Microsoft hat dafür allen Anwendern des neuen MS Edge Browsers als Übergangshilfe den Enterprise Explorer Modus spendiert. Damit kann man sich noch ein wenig über Wasser halten, bis die IT endlich aus den Puschen gekommen ist.

INTERNET EXPLORER ENTERPRISE MODUS AKTIVIEREN

VORAUSSETZUNGEN

  • Mindestens eine Windows 10 Professional Edition oder besser.

  • Microsoft Edge in der Version größer 90

BEVOR ES LOSGEHT

Lade Dir zunächst folgende 2 Dateien herunter:

Du findest die Dateien bei Microsoft unter der URL:

https://www.microsoft.com/en-us/edge/business/download Wähle die richtige Version Deines Microsoft Edge aus und lade die Dateien herunter.

msedge.admx

Kopiere die admx-Datei in folgenden Ordner:

'C:\Windows\PolicyDefinitions'
msedge.adml

Kopiere die adml-Datei in folgenden Ordner:

'C:\Windows\PolicyDefinitions\de-DE\'

Außerdem benötigst Du eine xml-Datei, in der Du die URLs festlegen musst die mit dem Edge im Enterprise Modus geöffnet werden müssen.

Die Sites.xml legst Du an einem beliebigen Ort auf Deinem Rechner ab, kopiere Dir dann den Pfad inkl. Datei in die Zwischenablage. Was in der sites.xml angegeben werden muss siehst Du weiter unten.

sites.xml

GRUPPENRICHTLINIEN EDITOR ÖFFNEN

  1. B. über STRG + x , f f

MSEdge Gruppenrichtlinie bearbeiten

n Erster Eintrag der bearbeitet werden muss: Benutzern das Aktivieren und Verwenden des Unternehmensmodus über das Menü "Extras" ermöglichen, setzte den Haken auf Aktiviert.

MSEdge Gruppenrichtlinie bearbeiten

Nächster Eintrag:

Die Websiteliste für den Unternehmensmodus-IE verwenden, Haken auf Aktiviert und den Pfad zur sites.xml Datei einfügen

MSEdge Gruppenrichtlinie bearbeiten

Nächster Eintrag:

Internet Explorer-Integration konfigurieren, Haken auf Aktiviert und Internet Explorer Modus auswählen. Anschließend kann der Editor verlassen werden.

MSEdge Gruppenrichtlinie bearbeiten

Jetzt bitte ein Windows Shell Fenster öffnen und die Gruppenrichtlinie neu starten. Dazu im Shell Fenster eintippen: 'gpupdate /force'

MSEdge Gruppenrichtlinie bearbeiten - Shell Fenster

Es sollten die Computerrichtlinie sowie die Benutzerrichtlinie aktualisiert werden.

MSEDGE STARTEN

Falls Ihr den MS Edge Browser bereits im Einsatz habt, muss dieser jetzt einmal beendet werden. Evtl. ist in der System-Tray ein Icon, über das Ihr den Browser beenden müsst.

Einfach mal die URL öffnen mit der Silverlight Applikation.

WAS IST DIE SITES.XML?

In der Sites.xml werden die Internetseiten angegeben, die in dem speziellen Internet Explorer Enterprise Modus geöffnet werden sollen. Auszug aus der Datei:

MSEdge Gruppenrichtlinie bearbeiten - Die Sites.xml

Bei 1.) wird angegeben, dass diese URL im IE11 Modus geöffnet werden muss.

Bei 2,) wird angegeben, dass diese URL im MSEdge geöffnet werden muss. Das kann hilreich sein, wenn man die selbe URL einmal mit und einmal ohne den Internet Explorer Modus öffnen muss, sich die URL aber nicht über eine Subdomain filtern lässt.

SONSTIGES

Vertikale Tabs und der Internet Explorer Enterprise Modus funktionieren aktuell nicht gut zusammen.

Hyper Hyper Hyperino - H.P. Baxxter, Wolfgang Kubicki und das Glücksspiel

Das hat doch ein Geschmäckle

Am 20.11.2021 sitzen Wolfgang Kubicki und H.P. Baxxter in der NDR Talkshow und berichten lustig über Ihre Freundschaft. Ebenfalls am 20.11.2021 sendet Jan Böhmermann in seiner Sendung ZDF Magazin Royale eine Beitrag über das Glücksspiel in Schleswig-Holstein. Allerdings hatte man sich hier neben Wolfgang Kubicki, hauptsächlich auf den Youtuber Knossi eingeschossen. Die enge Freundschaft zwischen H.P. und Wolfgang wird ja erst am selben Abend zelebriert.

Da hätte mich die Sichtweise aus dem ZDF Magazin doch mal sehr dazu interessiert. Der eine setzt sich seit 10 Jahren für das Glücksspiel und dessen Reform ein und der andere macht gut bezahlte Werbung für Glücksspielunternehmungen.

Zusammen in der NDR Talkshow

Zusammen in der NDR Talkshow

H.P. Baxxter in der Hyperino Werbung

Hier noch ein paar interessante Links in dem Zusammenhang: Seite der FDP. Wolfgang Kubicki: Wir brauchen eine umfassende Reform des Glücksspielrechtes https://www.fdp-fraktion-sh.de/pm/wolfgang-kubicki-wir-brauchen-eine-umfassende-reform-des-glucksspielrechtes

Jan Böhmermann Online-Glücksspiel in Schleswig-Holstein | ZDF Magazin Royale vom 20.11.2020 https://youtu.be/9RV6i_zjoFI?t=567

Magazin Plusminus der ARD: Milliardengeschäft Glücksspiele | Video verfügbar bis 31.03.2022 https://www.daserste.de/information/wirtschaft-boerse/plusminus/sendung/sr/sendung-vom-31-03-2021-gluecksspiel-100.html

Auszug aus dem Beitrag:

Prominentester politischer Befürworter ist der Kieler FDP-Politiker Wolfgang Kubicki, heute Vizepräsident des Bundestages. Gemeinsam mit der CDU hatte er Anbietern im nördlichsten Bundesland bereits vor zehn Jahren den Weg geebnet. Auch jetzt warnen Fachleute.

NDR Talk Show 20.11.2020 H.P. Baxxter und Wolfgang Kubicki, freundschaftlich verbunden. https://youtu.be/Co5lKahYMW0?t=3428

Friedrich Merz und das Gerndern

Interessiert das in der Debatte eigentlich niemanden?

Ich verstehe so etwas ja immer nicht.

Tweet auf dem Account von Friedrich Merz

Das steht doch in Klammern (TM), das ist ja sicherlich nicht eine Trademark. Also mal kurz auf das Profil geschaut.

Profilseite vom Account von Friedrich Merz

Also twittern hier doch neben Friedrich Merz (FM) auch noch sein Team (TM). Was es wie ich finde, aber nur noch viel schlimmer macht, dass sich das Team Social Media auch noch mit so einem Schwachsinn meldet. Also haben die das doch sicher Ihrem Chef vorgestellt, der fand das eine gute Idee und dann Feuer frei, Nebelgranate gezündet, wie der Lanz das immer so gerne nennt.

Apropos Lanz, ein paar Tage später in der Sendung Lanz vom 06.Mai.2021 wurde das dann ja erneut thematisiert und auch hier wieder kein Wort dazu, dass es sich hier um einen Tweet vom Team Merz handelt.

Friedrich Merz in der Sendung Lanz vom 06.Mai.2021

Podcasts Kalenderwoche 18

Wir der Mutmach-Podcast

Empfehlung der Woche.

Gelegentlich sind bei Suse und Hajo Schumacher sehr interessante Gäste. Normalerweise gibt es am Mittwoch eine Ausgabe mit einer Expertin der Woche, diese Woche fand das aber am Freitag statt. In der Ausgabe vom 07.Mai 2021 ist Prof. Dr.Lothar Wieler zu Gast. Wie ich finde eine ganz besondere Ausgabe, denn den Mann möchte man doch gern mal näher kennenlernen. Um so besser, dass Hajo und Lothar während des Studiums in einem Haus zusammen gewohnt haben, jeder in einer anderen WG, aber Party macht man dann ja doch zusammen.

  • Aus der Episodenbeschreibung: Gibt es Querdenker im RKI, Herr Wieler?“ - RKI-Chef Lothar Wieler spricht im Mutmach-Podcast der Berliner Morgenpost über seinen größten Irrtum, rührende Momente und Karl Lauterbach, erklärt, wann man nach einer Impfung wieder Alkohol trinken darf und warum der Inzidenzwert alternativlos ist, beichtet wilde Studententage in München, verdeutlicht den Unterschied zwischen Herdenimmiunität und Gemeinschaftsschutz, kritisiert das zersparte deutsche Gesundheitswesen, äußert sich zu Querdenkern im RKI und verspricht für die nächste Pademie auch einen Podcast. Plus: Wie uns die Pandemie gelehrt hat, was die wahren Werte im Leben sind. Folge 261.

Wir, leben liebe …​

Ich habe noch versucht den Podcast per iFrame einzubinden, ich hoffe das klappt bei Euch.

Nie wieder MediaMarkt.de

Warum ich nie wieder beim MediaMarkt im Onlineshop etwas bestelle!

Zusammenfassung wegen zu viel Text

  • Online einen Artikel Bestellt

  • Bestellung wurde storniert, weil kein Lagerbestand

  • Neue Bestellung zur Abholung im Markt

  • Ware nicht mehr in Originalzustand, Gebrauchsspuren, Wasser im Tank

  • 100 Euro Nachlass als Gutscheinkarte

  • Rückerstattung des Kaufpreises der stornierten Bestellung nach 5 Tagen immer noch nicht wieder erhalten

tl;dr

Verstehen muss man das nicht, warum so ein Riese im Elektronik Markt, es nicht auf die Reihe bekommt.

Zunächst beschäftigt man sich ja Wochenlang mit dem Produkt, dass man erwerben möchte. Hier ging es jetzt um ein 700 Euro teuren Dyson Purify + Cool. Sowas kaufe ich auch nicht einfach mal eben so. Ich habe verschiedene Youtube Videos dazu geschaut und Berichte gelesen, wie man das eben so macht. Als Nächstes dann bei mydealz und idealo.de einen Preiswecker eingestellt, denn die 790 Euro, die aktuell im Netz gefordert wurde, waren mir das Ding dann auch nicht wert. Nachdem die Pollensaison nun aber im vollen Gange war, wollten wir auch nicht mehr länger warten.

Eher zufällig war ich über ein Angebot beim MediaMarkt.de gestolpert, die sind nicht meine erste Wahl, wenn ich online was bestelle, aber mit 699 Euro konnte ich dann leben. Also am freitagabend das Teil bestellt, noch ein Kundenkonto angelegt und gleich per PayPal bezahlt. Das mache ich dann in Zukunft auch nur noch mit dem kostenlosen erst in 14 Tagen bezahlen. Lieferung sollte in der kommenden Woche am Donnerstag sein.

Montag am Abend kommt dann die Stornierung, wegen Lieferengpässen. Na toll. Das ist doch das allerschlimmste für den Endkunden, wenn er sich nach einer langen Vorlaufzeit dann endlich entschieden hat einen relativ teuren Artikel zu kaufen und dann ist der Artikel nicht lieferbar.

Na gut, noch ein Versuch. In einem Markt ganz in der Nähe ist noch einer auf Lager. Ach ja zwischendrin hat dann PayPal auch das Geld eingezogen, jetzt sind dann schon mal knapp 1500 Euro unterwegs. 3 -5 Tage dauert die Erstattung laut der MediMarkt Hotline. Kein Problem, ich gebe Euch gern ein bisschen Kredit.

Nach 24 Stunden werde ich langsam nervös und rufe mal wieder an um mal zu hören, was meine Bestellung wohl macht. Ja, das ist ja alles kein Problem, die Ware ist ja im Markt verfügbar.

Noch mal 24 Stunden später, bin ich noch Nervöser, rufe wieder an. Ja, die Kollegen sind ja erst seit 7 Minuten im Markt. Okay, klar ist ja auch erst 10:07, mein Fehler. Die Kollegin aus der Zentrale hat sich aber gekümmert und gut eine Stunde später kam auch schon der Abholauftrag. Na dann, mache ich mich mal auf den Weg.

Mist, das war ja viel weiter, als sich das zunächst auf der Karte anhörte. Egal, Podcast angehört, die Zeit vergeht ja schnell im Auto, wenn man sich so auf ein neues Gadget freut.

Im Moment geht das in so kleinen Städten ja auch schnell. Es gibt keine langen Schlangen an der Kasse. Ich stehe da also in freudiger Erwartung und dann bekomme ich einen völlig ramponierten Karton auf den Tresen gestellt. Meine erste Frage "Handelt es sich hier um ein Ausstellungsstück?". Die Auszubildende musste erst mal telefonisch beim Marktleiter nachfragen. "Nein das ist kein Ausstellungsstück, das wurde nur einmal für den Kunden im Markt aufgebaut und der Kunde hat sich dann gegen den Artikel entschieden". Okay, mir wurde dann angeboten den Artikel genauer in Augenschein zu nehmen. Das habe ich dann im Kofferraum meines Autos mal gemacht.

Keine Folien mehr am Gerät, Fernbedienung total zerkratzt und Restwasser im Tank. Jetzt reicht es dann aber auch langsam mal. Wieder rein und den Marktleiter gebeten, sich das mal anzusehen. Klar ist das nicht deren Schuld, angeblich wurde der Artikel extra für mich aus der Zentrale in Koblenz angefordert, was komisch ist, denn ich hatte den ja online bestellt und der Artikel war als lieferbar in der Filiale gekennzeichnet. Das erklärt dann aber auch, warum das mit der Abholbestätigung so lange gedauert hatte. Der Marktleiter hatte mir natürlich angeboten, dass ich den Artikel ja nicht nehmen muss, wenn ich dabei kein gutes Gefühl habe, ich bin ja aber nicht 45 Minuten in eine andere Stadt gefahren, um den Artikel dann in so einem Zustand vorzufinden, den nicht zu nehmen und dann nach Hause zu fahren, um 1400 Euro ärmer und ohne Luftfilter.

Also orientalischer Bazar und über den Preis verhandelt. 100 Euro weniger, fand ich angemessen und darauf haben wir uns geeinigt. Natürlich nicht Bar auf die Hand, sondern in Form eines Gutscheins, aber das ist denke ich auch vollkommen in Ordnung. Laut dem Marktleiter hat diese Filiale ja auch nichts an dem Artikel verdient. Das lassen wir mal unkommentiert, wie der MediaMarkt jetzt was verdient, darum geht es hier ja auch nicht.

Zu Hause habe ich das Gerät dann in Betrieb genommen und siehe da, Kombifilter nur noch 98 % Lebenszyklus. Also kann das Gerät ja nicht nur mal für einen Kunden im Markt aufgebaut worden sein, denn dann mache ich kein Wasser rein und hätte auch nicht 2 % weniger Luftfilter-Lebensdauer. Außerdem wurde mir bei der Einrichtung mitgeteilt, dass der ehemalige Besitzer jetzt informiert wird, dass ich das Gerät nun in Besitz nehme. Echt jetzt MediaMarkt?

Da kommt man sich auch bei einem Nachlass von 100 Euro immer noch ganz schön verarscht vor.

Nach 2 Tagen in Verwendung bleibt jetzt nur zu hoffen, dass der Dyson weiterhin seine Arbeit so gut verrichtet, wie er das im Moment tut und keine Probleme in der nächsten Zeit auftreten. Immerhin gab es mit der online abzuschließenden Garantievereinbarung, trotz eines "Vorbesitzers" keine Probleme.

Was ist denn jetzt eigentlich mit der Kohle von der ersten Bestellung? Das wüsste ich auch gern. Heute nach 4 Tagen habe ich dann mal wieder bei der Hotline angerufen. "Ja das liegt bei der Buchhaltung zur Bearbeitung, das dauert mindestens 5 Werktage". Also jetzt mal im Ernst MediaMarkt, bei der Bestellung habe ich per PayPal bezahlt, das Geld war also direkt bei Euch und bei mir am folgenden Werktag weg vom Konto. Wenn Ihr dann nicht liefern könnt und die Bestellung storniert, dann erwarte ich auch eine blitzschnelle Rücküberweisung! Alles andere ist eine Frechheit und sollte im Online-Handel schon längst der Vergangenheit angehören. Ich bin schockiert, wie das hier abgewickelt wird. Das ist eine große Enttäuschung.

Mittlerweile, nachdem ich heute noch mal angerufen und meine Erfahrungen mit dem Mitarbeiter von der MediaMarkt Hotline geteilt habe, ist dann kurz vor Feierabend das Geld von der stornierten Bestellung eingetroffen. Es kann doch aber nicht sein, dass man immer erst anrufen muss um mal eine Abholbestätigung oder eine Erstattung zu erhalten.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf gelangt man direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten ich eine kleine Provision. Der Preis euch ändert sich aber nicht.

© 2022 Blog von Peter Kursikowski All Rights Reserved.
Theme by hiero